Wir sind heutzutage auch in der Schule täglich von urheberrechtlichen Fragen umgeben. Im EDU-iPad Unterricht sind sie vor allem bei der Bildsuche im Internet relevant. Wann ist die Angabe von urheberrechtlichen Informationen erforderlich? Was sind freie Bilder?

Je bewusster sich Schülerinnen und Schüler damit beschäftigen, desto selbstverständlicher suchen sie nach freien Bildern für ihre Präsentationen, statt wahllos Bilder von Google zu speichern. Außerdem wenden sie ihr Wissen auch im Alltag in anderen Kontexten an.

 

Ein Einblick in den Unterricht:

Klaus-Jürgen Spätauf, iPad-Lehrer an der NMSi Feuerbachstraße, Wien

Seine Klasse löst mathematische Gleichungen in der App Numbers mit der Wenn-Dann-Funktion. Ein besonderer Tag, denn die Klasse hat Besuch.

Der Besuch schlägt einem Schüler vor, passende Bilder auf Google zu suchen. Der Schüler klärt ihn daraufhin auf, dass er für die meisten Bilder auf Google kein Nutzungsrecht habe. Er suchte anschließend auf pixabay.com lizenzfreie Bilder.

„Es ist wirklich cool, dass die Dinge, die man der Klasse quasi immer wieder einimpft, auch Früchte tragen.“

 

Welche Bedeutung hat der Copyright-Vermerk ©?

Das © wird oft benutzt, um den Urheber von Werken zu nennen, hat in Österreich jedoch keine rechtliche Verbindlichkeit. Der Vermerk dient mehr der Klarstellung und Gründen der Beweissicherung.

„the right to copy“ steht für das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht und kann vom Urheber übertragen werden.

Ähnlich verhält es sich mit dem Hinweis „Alle Rechte vorbehalten“. Der Vermerk verdeutlicht nur, dass eine Person über sämtliche Verwertungsrechte an einem Werk verfügt, ist jedoch nicht zwingend.

 

Was versteht man unter einer Lizenz?

Eine Lizenz beinhaltet Regelungen über die Nutzung eines Werkes. Der Urheber tritt dadurch gewisse Nutzungsrechte an andere ab.

 

Was ist eine Creative Commons-Lizenz?

Creative Commons ist eine gemeinnützige Organisation, die für Urheber verschiedene Lizenzverträge im Internet anbietet, um Nutzungsrechte zu vergeben.

Fotos, Videos, Audiodateien und Texte unter einer Creative Commons-Lizenz (CC) gelten als „Open Content“. Der Urheber erteilt dadurch jedermann die generelle Zustimmung zur Verwendung seiner Fotos, unter Einhaltung der konkreten Lizenzbestimmungen.

 

Was muss ich bei der Verwendung von Fotos mit CC-Lizenzen beachten?

Die Nutzung von Fotos, die unter einer CC-Lizenz stehen, ist grundsätzlich frei, ohne die Zustimmung des Urhebers einzuholen. Je nach konkretem Lizenzumfang müssen dabei aber bestimmte Voraussetzungen eingehalten werden.

Mögliche Vorgaben der verschiedenen Creative Commons (verschiedene Kombinationen) sind:

  • Namensnennung (BY)
  • Weitergabe unter gleichen Bedingungen (SA)
  • keine Bearbeitung (ND)
  • keine kommerzielle Nutzung (NC)
  • freie kommerzielle Nutzung, kein Bildnachweis nötig (CC0)

Aufgepasst: Oft kann nicht festgestellt werden, ob lizensierte Fotos auch wirklich vom Urheber bzw. Rechteinhaber ins Internet gestellt wurden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass Urheberrechte bei der Verwendung verletzt werden.

 

Wie sind die jeweiligen CC-Lizenzen gekennzeichnet?

Um die richtige Verwendung zu vereinfachen, sind die Lizenzarten sind durch Symbole und Abkürzungen gekennzeichnet.

Es kann auch sein, dass Werke frei von jeglichen urheberrechtlichen Einschränkungen sind oder nicht mehr durch das Urheberrecht geschützt ist.

 

Bildrecherche im Internet: Lizenzkostenfrei?

Die sogenannte CCo-Lizenz ist die höchste Form der eingeräumten Nutzungsfreiheit. Hier verzichtet der Urheber zugunsten der Allgemeinheit auf die Rechte an seinen Werken, soweit dies gesetzlich möglich ist. In Österreich ist es nicht möglich, auf das Urheberrecht an sich zu verzichten.

Je nach Lizenz können Sie die Inhalte kostenlos und ohne weitere Auflagen verwenden. Gleiches gilt grundsätzlich, wenn die urheberrechtliche Schutzfrist von 70 Jahre bereits abgelaufen ist und auch keine Miturheber mehr vorhanden sind.

Lizenzfreie Fotos und Bilder zur kostenlosen Nutzung finden Sie beispielsweise hier:

Aufgepasst! Leider kommt es immer wieder vor, dass Leute Bilder für die Öffentlichkeit auf diesen Webseiten hochladen, die selbst gar nicht Urheber sind und auch keine Verwertungsrechte haben.

Ideal für den Unterricht: Auf photosforclass finden Sie ebenfalls eine große Auswahl an Bildern zum Downloaden. Das Besondere dabei: alle Bilder sind bereits mit den relevanten urheberrechtlichen Informationen versehen!

 

Schon gewusst? Auf learningapps.org finden Sie außerdem gute Übungen für Ihre Klasse, um das Wissen über Creative Commons und lizenzfreie Bilder zu festigen.


Mehr zu rechtlich relevanten Informationen im EDU-iPad Unterricht erfahren Sie in den McWERK Trainings!
Individuell für Sie auf die VS und NMS zugeschnitten.

Zu den Trainings