Duolingo ist für meine Klasse an der Sportmittelschule 2 Wien die perfekte App, um neue Fremdsprachen kennenzulernen und diese zu festigen. In Einzel- oder Partnerarbeit arbeiten sich die Schülerinnen und Schüler durch die einzelnen Lektionen der App Duolingo. Alle vier Sprachkompetenzen – Lesen, Schreiben, Hören, Sprechen – werden abgedeckt und in verschiedenen Leistungsstufen angewandt. Durch verschiedene Übungen können die Schülerinnen und Schüler ihr Sprachwissen so beim Lernen testen.

Derzeit kann man die Kurse in folgenden Sprachen wählen: Englisch, Französisch, Spanisch.

Volksschule und Neue Mittelschule, alle Schulstufen

Unterrichtsfach: Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch)

Verwendete App: 

App Duolingo Icon  Duolingo

Dauer: Frei wählbar

Endprodukt: Erreichen des höchsten Levels

Erfahrungsniveau, um das Beispiel umzusetzen: 

Beginner

Welche Kompetenzen aus dem Lehrplan werden gestärkt?

  • Entwicklung der kommunikativen Kompetenz
  • Vermittlung von Lernstrategien und Lerntechniken
  • Das Verstehen von gesprochener Sprache
  • Kontextualisierung von Wortschatz und Grammatik

Lernbezogene Tätigkeitsfelder

    • Neues Wissen anwenden
    • Üben
    • Lernspiele, Quiz
    • Aufgaben lösen
  • Sprachenerwerb

Unterrichtsszenario: 

    • Schülerinnen und Schüler beginnen Duolingo mit einem Einstiegstest und werden dann in ihr adäquates Leistungsniveau eingestuft.
    • Schüler arbeiten sich durch Lektionen in der App durch. Jede Lektion besteht aus verschiedenen Übungen zu den vier Sprachkompetenzen (Lesen, Schreiben, Hören, Sprechen).
  • Es herrscht ein Punkte- und Aufstiegs-Prinzip. Die Lernenden müssen ihre Stärkepunkte auffüllen und diverse Aufgaben bestehen um in höhere und anspruchsvollere Lektionen aufsteigen zu können.

Variante:

  • Sie wählen eine Übungslektion aus und alle Schülerinnen und Schüler beginnen diese gleichzeitig.
  • Aufgabe ist es, die/der Schnellste mit den wenigsten Fehlern zu sein.
  • Eine Klassentabelle wird erstellt, um die Punkte zu sammeln.

Sprachen lernen mit Duolingo am EDU-iPad

Praxiserfahrungen aus dem Klassenzimmer

    • Leichter Umgang mit der App.
    • Schülerinnen und Schüler lernen spielerisch eine Fremdsprache.
    • Direkte Fehlerrückmeldung und Speicherung des Lernfortschritts.
    • Als Motivationssteigerung: Vergleich mit anderen Spielern möglich.
  • Optimal für schneller arbeitende Schüler, Stundenfüller, Übung für die Ferien, Stationenbetrieb.

Tipps und Tricks zum Einsatz

    • Es muss eine WLAN-Verbindung bestehen.
    • Bereits erledigte Lektionen können immer wieder geübt und durchgespielt werden.
    • Leichte Leistungskontrolle für den Lehrerinnen und Lehrer.
  • Stundenlanges selbstständiges und konzentriertes Arbeiten der Kinder möglich.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten mit dem EDU-iPad erfahren?

Mehr erfahren!