Ein Training der besonderen Art. Von 15.05. bis 16.05.2019 lud Apple Central Europe zum ersten Mal alle Mitglieder des Education Sales-Channels (Sales-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Apple-Teacher Zertifizierung) nach Mailand ein. Ziel des Apple Education Sales Academy Bootcamp war es, das Sales-Team in ganz Europa darin zu schulen, maßgeschneiderte Lösungen für Kundinnen und Kunden zu liefern. Vor allem sollte das Sales-Team darauf sensibilisiert, ein noch besseres Erlebnis beim Kauf von Apple Produkten zu bieten. Florian Messingfeld vom ACP eduWERK-Team war vor Ort und hat die vielseitigen Eindrücke zusammengefasst.

Überraschungen und spannende Keynotes

Das Meeting begann mit einem gemeinsamen Get Together, während man mit Kolleginnen und Kollegen schnell ins Gespräch kam. Wenig verwunderlich, denn es waren über 200 Personen aus ganz Europa anwesend!

Am Tag darauf folgte dann das eigentliche Boot-Camp (der Name machte dem Programmablauf alle Ehre). In einem eng getakteten Zeitplan wurden Themen wie Visionen von Schulen, Hands-On Unterrichtsbeispiele und spannende Features des iPads für den Bildungsbereich erklärt.

Bevor der Ernst der Schulung begann gab es für alle Teilnehmenden eine ganz besondere Überraschung. Eine exklusive Tour durch den brandneuen und kürzlich eröffneten Apple-Store Piazza Liberty – einer der größten und modernsten Apple Stores weltweit. In einem unterirdischen Gebäudekomplex findet man das gesamte Apple-Produkt-Lineup, inklusive kreativem Zubehör für Musik, Fotografie, Gaming und Coding sowie Education – der Traum aller Apple Fans.

Ein weiterer Programmpunkt der Tour war die Keynote zum Thema „Wie fördert Apple mithilfe des iPads weltweit die Skills und die Kreativität in der Schule und an der Universität?“. Wer das selbst erleben möchte, kann sich im Apple Store in Wien zu einem #todayatapple Event anmelden. Ein spannender und lehrreicher Schulausflug!

Apple Education Sales Academy Bootcamp 2019

Wieder im Seminarhotel angekommen, stellten Mark Rogers und Matt Cocks das Apple Destinguished Educators-Projekt in den Fokus. Es folgte eine Keynote von Richard Teversham, mit welcher er ein noch streng geheimes Projekt für den Educational Bereich vorstellte. Leider darf ich an dieser Stelle nicht mehr verraten – aber ihr könnt schon sehr gespannt sein 😉

Welche Auswirkungen des Tablet-Einsatzes erwarten sich Lehrpersonen in Bezug auf ihre Schülerinnen und Schüler?

Diese wesentliche Frage die Basis des gesamten Kurses. Es geht also ganz klar darum, WAS mit dem Einsatz von iPads im Bildungsbereich erreicht werden soll.

Unterstrichen wurde diese Frage von Stefania Strignano, Direktorin der privaten Schule „Instituto Compressive G. Ungaretti“ sowie Giulio Masso, CEO des „Institution de Amicis“. Beide sind der Ansicht, dass es mit dem alleinigen Einsatz von iPads nicht getan ist. Beide Einrichtungen setzen auf die Begleitung und Beratung von einem IT-Unternehmen, welches sie bei Themen wie Mobile Device Management, Apple Schoolmanager und der Klassenraumverwaltung unterstützt. Genau diesen Service können die Schulen auch bei ACP eduWERK nach dem Wie-ich-will-Prinzip auswählen.

Nach einer kurzen Lunch-Break ging es mit einem abwechslungsreichen Schulungsprogramm weiter.

Einblicke in das Schulungsprogramm

Services rund um das iPad

Was benötigen Schulen rund um das iPad noch als Unterstützung? Hier standen das Setup an Schulen sowie Schulungen des gesamten Lehrpersonals im Vordergrund.

iPad-Deployment

Welche Schritte sind notwendig, um Apple-Classroom vor Ort an der Schule einzurichten? Erneut zeigte sich, dass ohne einem MDM sowie technischer Unterstützung und Know-How ein hoher zeitlicher Aufwand auf die Schule zukommt.

Datenschutz für Schülerinnen und Schüler

Ein spannendes Thema, auf welches Apple großen Wert legt. In verwalteten Schulumgebungen (Managed Apple ID’s) sind demnach alle Daten der Klasse am iPad sicher. Informieren Sie sich, welche Daten bei privat verwendeten Apple ID’s gesammelt und gespeichert werden. Gemäß der DSGVP können Sie diese auch löschen.

Apple Professional Learning-Kurse

Durch individuell angepasste Schulungen können wir das Lehrpersonal beim Einsatz von iPads im Unterricht ideal unterstützen.

Accessibility

Mit bereits vorinstallierten Bedienungshilfen kann das iPad Menschen mit physischen Beeinträchtigungen helfen, aktiv am Unterricht teilzunehmen – passend zum World Accessibility Day. Inklusion als Stichwort.

Creativity Challenge! Und der Gewinner ist…

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Das Boot Camp endete für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Creativity Challenge. Die Aufgabe: Zu einem Stück von Shakespear sollte ein dreiminütiger Stummfilm in Schwarz/Weiß mit der App Clips erstellt werden. Zudem musste ein Szenenbuch in der App Sketch Note skizziert werden. Florian vertrat ACP eduWERK im Team SWAUSTRIANS. Mit einer individuellen und besonders kreativen Darstellung von Romeo und Julia gewannen sie die Challenge! Neben der selbstkomponierten Filmmusik in der App Garage Band, war Florian als Julia das absolute Highlight. Wir gratulieren!

Mit vielen Eindrücken, neuem Wissen und einer Menge Ideen sitzt Florian nun wieder im Büro in Wien und schickt euch liebe Grüße!