Erste Einblicke in die Welt der Robotik und Programmierung. In der ersten Einheit mit Robo Wunderkind lernten meine Schülerinnen und Schüler zunächst die vielfältigen Robo Wunderkind Roboter kennen. Alle Schülerinnen und Schüler bekamen anschließend einen eigenen Robo Wunderkind Baukasten und ein Tablet.

Die Robo Wunderkind Roboter lassen sich leicht zusammen bzw. auseinanderbauen und werden durch die Apps Robo Live und Robo Code gesteuert. Am Anfang verwendeten wir die Robo Live App. Schon bald bauten und steuerten die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Variationen der Robo Wunderkind Roboter.

Sabine Streit, iPad-Lehrerin an der Hügellandschule Vasoldsberg


Volksschule, Neue Mittelschule – 1. bis 8. Schulstufe

Unterrichtsfach: Programmieren

Verwendete Apps: Robo Live App

Dauer: Eine Unterrichtseinheit (60 Minuten)

Endprodukt: Selbst programmierte Lernroboter

Erfahrungsniveau, um das Beispiel umzusetzen:

Beginner

Unterrichtsszenario: 

Ich habe von Robo Wunderkind viele nützliche Dokumente zur Verfügung gestellt bekommen, wie auch einen eigenen Lehrplan für die einzelnen Einheiten, den ich gerne empfehlen würde. Dieser Lehrplan bietet einen sehr guten Leitfaden und für die erste Unterrichtsstunde haben wir mit der „Einheit 1: Robo kennenlernen!“ gestartet.

In der Kennenlern-Einheit erkundeten wir gemeinsam die Baukästen und die Benutzeroberfläche der Robo Live App.

Praxiserfahrungen aus dem Klassenzimmer

  • Die App Robo Live ist durch ihre Symbole und farblichen Kennzeichnungen einfach zu verstehen.
  • Schülerinnen und Schüler können bereits sehr schnell einfache Programme erstellen – was natürlich die Motivation der Lernenden steigert.
  • Die einzelnen Module vom Roboter sind sehr robust und ebenfalls farblich gekennzeichnet. Demnach konnte ich auch mit Kindern aus der ersten Klasse Volksschule programmieren.

Tipps und Tricks zum Einsatz

  • Die Robo Wunderkind Roboter sind altersunabhängig einsetzbar – ich programmiere mit Kindern aus der ersten bis zur achten Schulstufe.
  • Die Robo Live App ist für den Einstieg optimal. Danach kann man zur etwas komplexeren Robo Code App wechseln.
  • Die Robo Code App bietet eine Menge an verschiedenen Befehlen aus dem Programmier-Pool.
  • Der Robo Wunderkind Baukasten beinhaltet mehrere Lego-Adapter, wodurch man Lego-Bausteine dem eigenen Roboter hinzufügen kann. Mit diesem Lego-Adapter hatte wirklich jede Altersgruppe ihre Freude.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Sie möchten mehr über die Möglichkeiten mit dem edu-iPad erfahren?

Zu den Trainings